Ich begleite dich über mindestens 17 Monate. Monate voller Zauber, Energie und den Wundern der Natur.

Ab diesem Jahr plane ich nur noch eine kleine Gruppe für die Ausbildung zur Litilvölva. Es werden maximal 10 Schülerinnen angenommen.

Daher verändert sich mein Konzept total und ich freue mich, dass es bald losgehen darf. Zurück zum Ursprung… das ist ein riesiges Thema. Dennoch ist es neben dem Beruf machbar.

Früher ist es so gewesen, dass eine weiße Völva sich ein Mädchen oder eine Frau zur Seite nahm und diese mündlich – 1 zu 1 – ausbildete. In einem Jahr lernte dieses Mädchen die ersten Schritte, Rituale, Rezepturen, Runenmagie und vieles mehr. Mit dem Ritual zur Litilvölva konnte sie sich entscheiden ob sie gerne weiter lernen möchte. Wenn nicht zog die weiße Völva weiter und fand das nächste naturspirituelle Mädchen. Einen Ausgleich erhielt die Völva in Form von einem Dach über dem Kopf, Essen, Geschenken… die Familie des Mädchens sorgte für den Lebensunterhalt der Völva, sowie kleinen oder größeren Geschenken – wie Edelsteine, besonders wertvolle Gewürze und sehr viel Dankbarkeit.

Heute ist es da mit dem Ausgleich etwas schwieriger, denn ich mag nicht bei dir einziehen. 😉 Auch musst du nicht allein für meinen Lebensunterhalt sorgen – das wäre ja was…

Ich werde dir mein Wissen mündlich überliefern. Ob nun am Telefon oder per Sprachnachricht ist gleich. Ich habe mich ganz klar dazu entschieden keine „Handouts“ oder Emails mehr zu verfassen. Ich möchte das du dich und deinen Weg findest und meine Impulse für deine ganz eigene Kreativität verwendest. Dazu bietet sich das Schreiben eines Tagebuchs oder „Buch der Schatten“ oder „Grimoire“ an. Suche dir da ein ganz besonders schönes Exemplar heraus. Es wird so viel wertvoller sein wenn du handschriftlich Dinge dort einträgst. Viel wertvoller wie ausgedruckte Zettel die du in einen Ordner heftest. Dieses Buch wird mit Leben gefüllt, mit deinen Emotionen – darauf kommt es an!

Dennoch möchte ich jeden Monat einen Bericht von dir. Ob du diesen nun per Email verfasst oder ebenso per Sprachnachricht ist dir überlassen. Es geht dabei um das „schamanische Jahr“ – also, um das Einfühlen in den jeweiligen Monat, in die aktuelle Zeitqualität.

Was bekommst du?

Du lernst die Jahreskreisfeste kennen. Warum wurden sie gefeiert, wie, wann, an welchem Ort und mit wem? Du erschaffst dein eigenes Ritual mit einem großen Hintergrundwissen und kannst so jedes Jahreskreisfest ganz nach deinem Gefühl gestalten.

Die 24 Runen des alten Futhark haben dich eingeladen mit ihnen eine tiefe Verbindung einzugehen. Du erlangst Wissen zu verschiedenen Materialien, stellst eigenhändig Amulette und Talismane her, du spürst die gewaltige Energie der Runenkraft während einer Weihe nach uralten Ritualen.

Die Arbeit mit deinem Erlenstab wird eine sehr spannende Zeit. Wie wird er aussehen? Groß und gerade? Kleiner und krumm? Mit Edelsteinen besetzt, mit Federn oder Brandmalerei? Runen wird er tragen, das weiß ich schon jetzt. Er wird ein toller, mächtiger Begleiter für deine Arbeit. Auf den Mittelaltermärkten darf er gerne bei dir sein.

Du erlangst ein intensives Wissen zu verschiedenen Pflanzen und Kräutern. Du weißt wie sie verwendet wurden und werden und stellst eigene Tinkturen, magische Pulver, Ritualöle, Sprays, Salben und vieles mehr her. Aber nicht nur das. Du wirst dich in die Welt der Pflanzenmagie reinfühlen und sie dabei auf deinem Weg kennenlernen.

Du tauchst ein in den Rhythmus mit der Natur und spürst ihre Energie. Du fühlst dich getragen, geborgen, energiegeladen. Stress und Hektik dürfen ruhen, denn es ist jetzt Zeit für dich. Wie fühlt sich das Jahr an und wie kann ich mit diesen Energien arbeiten? Hat der Mondzyklus einen Einfluss auf mich. Wir horchen und fühlen genau hin.

Du beginnst die Naturwesen um dich herum zu spüren. Du kannst sie für deine Zauber um Hilfe bitten. Deine Fylgja, deine Krafttiere oder gar deine Hamingja darfst du suchen, finden und kennenlernen. Du lernst die Bedeutung der Namen dahinter und spürst sie bei jedem Schritt den du voran gehst, sofern du Hilfe benötigst.

Die nordische Mythologie, ihre Götter und Sagen. Gehen wir auf eine Reise nach Asgard, nach Niflheim, bereisen die 9 Welten um Yggdrasil mit all seinen Wesen. Lerne die Götter kennen und erfahre mehr über die Sagen um sie und die Entstehung der Welt.

Gemeinsam durchleben wir den Mythos der Dunkel- und Rauhnächte, sowie den Zauber rund um die Flüsternächte. Mythologisches Wissen, Räucherkunde und Bräuche erfährst du. Die Wilde Jagd wird ein Thema sein, ebenso wie die Geheimnisse die sich darum befinden.

Energieausgleich

Diese „Ausbildung zur Litilvölva“ ist ein umfangreicher und intensiver Wissensschatz für deinen Weg auf den Spuren der Völven, auf den Pfaden unserer Ahnen in ein gefühlvolles Leben. Sei bereit in die Nebel einzutauchen. Sei aber auch bereit dafür zu arbeiten. Ich möchte keine Frau, die nur lesen mag und selbst nichts tut. Es ist wichtig das du weißt, dass du ganz intensiv an und mit dir arbeiten wirst.

Du kannst diese Ausbildung neben deinem Beruf begehen. Da du fast alles über Sprachnachrichten und Telefonaten erhältst sprechen wir vorher Termine ab, bzw. kannst du die Nachrichten jederzeit abhören. Du erhältst Fotos von Pflanzen, Rezepte für Tinkturen und vieles mehr per What´sApp. Du kannst sie zu der für dich passenden Zeit durcharbeiten. Für Telefonate oder doch mal ein persönliches Treffen via Video sprechen wir vorher Termine ab.

Wir beginnen mit der Ausbildung wann immer du willst. Es gibt keinen zeitlich begrenzten Zeitpunkt. Lediglich das Ende, das Pflichtritual, wird an Ostara stattfinden, denn unser gemeinsamer Weg der Litilvölva endet am 21. März. Du darfst mich aber sehr gerne weiterhin kontaktieren, mir mystische Dinge erzählen oder Fragen stellen.

Und – du darfst sehr gerne in die Weiterbildung zur „weißen Völva“ einsteigen. In diesem Jahr meiner Begleitung gibt es noch so viele spannende Dinge zu entdecken. Es geht um Fliegenpilze, Alraune, Bilsenkraut und andere bewusstseinserweiternde Pflanzen, ebenso steigen wir noch tiefer in die Runenmagie ein, planen Rituale zu den Jahreskreisfesten, uralte Rituale und Zauber werde ich dir überliefern. Mehr dazu findest du auf der Seite „Weiße Völva“

Wichtig

Die Ausbildung ist keine reine Leseveranstaltung. Es geht darum die Komfortzone zu verlassen, sich auf den Weg zu machen, raus zu gehen und die Natur zu erfahren, die Magie zu spüren, sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und verdammt nochmal Stolz auf sich zu sein! 😉

Ab 25. Oktober diesen Jahres, dem 11. Vollmond und für mich der Zeitpunkt für Samhain, dem Ahnenfest, geht es los!

Ich öffne meine Türen für einige wenige.

Vom 25. Oktober 2022 bis 31. März 2024 werden wir zusammen arbeiten. Ich habe mich ganz bewusst gegen eine Komplettzahlung entschieden, auch habe ich mich gegen eine Erhöhung der monatlichen Beiträge entschieden. Insgesamt liegt der Ausgleich bei 17 Beiträgen zu je 99€.

Kein Umsatzsteuerausweis aufgrund Anwendung der Kleinunternehmerregelung gemäß § 19 UStG